Blaue Stunde – „die Stunde zwischen Möglichkeit und Wirklichkeit“

Stefanie Golisch – Literaturwissenschaftlerin

„Der Begriff blaue Stunde bezieht sich auf die besondere Färbung des Himmels während der Zeit der Dämmerung nach Sonnenuntergang und vor Eintritt der nächtlichen Dunkelheit. Besonders geprägt wurde der Begriff von Schriftstellern und Dichtern, die ihn häufig mit melancholischen Gefühlen assoziieren. Dieselbe Färbung ist auch während der Morgendämmerung zu sehen, auch wenn der Begriff seltener in diesem Zusammenhang verwendet wird.“ – sagt Wikipedia

Die Blaue Stunde übt natürlich auch auf Fotografen eine besondere Anziehungskraft aus. Und mit dem passenden Kalt-Warm-Kontrast ist sie zudem noch eine perfekte Aufgabe für die Meisterschüler.

Meine Ingolstädter Fans werden es erkennen: ich bin für die Aufnahme mal wieder in die Heimat gefahren.Stadttheater Ingolstadt

Blaue Stunde Rathaus Ingolstadt

Kommentar verfassen