„Die zweite Wahrheit ist, dass ich ein Werwolf bin“

Benjamin Bachmaier – Spitzensportler im Segelflug

Wochenaufgabe Portrait eines Leistungssprotlers bzw. Sportreportage – eine anspruchsvolle und umfangreiche Aufgabe stand im April/Mai auf dem Arbeitsplan.

Endlich die Gelegenheit, meine Leidenschaft für’s segelfliegen in der Schule anzubringen. Der Zufall und/oder ein gutes Netzwerk bescherte mir die Bekanntschaft mit dem wunderbaren Benjamin Bachmaier aus Königsdorf, nicht nur einer der begnadetsten Segelflieger ist, die man derzeit finden kann, sondern mit seiner warmherzigen Art auch noch bereit, jede meiner Ideen ohne Protest vor der Kamera umzusetzen. Es standen einige Themen auf dem Zettel, die wir darzustellen hatten.

Um die Geschichte abzukürzen: wir haben etliche Kilometer (leider auf der Straße) und einige (leider nicht immer gute) Wetterlagen hinter uns gebracht, bis wir dann endlich diese Serie zusammen hatten.

Für die Insider: Beim  Air-to-air-Shot musste ich ein bisschen mogeln. Den Flug hat ein Kollege aus Manching gemacht (Danke noch mal an dieser Stelle, Max!). Fotografieren aus der Piper (PA 18) hat wie immer gut funktioniert, dank meines persönlichen Fotopiloten Klaus am Steuer. Aber lasst einfach die Fotos auf euch wirken.

Danke, Benny!

Kommentar verfassen