„Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings dauern“

Leica

Neue Bilder – endlich!

Ganz allmählich schleicht sich so was wie Alltag ein und das tut gut. Genau die richtige Voraussetzung für unseren dieswöchigen Workshop „Der Fotograf als Beobachter“. Unser Dozent schickte uns dann auch gleich mal los, im näheren Umfeld Dinge zu beobachten und sie so wiederzugeben, dass man vielleicht behaupten kann, es sein eine ungewöhnliche Perspektive.

Endlich eine Aufgabe ganz genau nach meinem Geschmack. Aber ich merke schon: irgendwie ist mein Ehrgeiz schon gewachsen. Ich bin nicht mehr so schnell zufrieden mit meinen Ergebnissen und trete gleich an Ort und Stelle eine ganze Menge Bilder in die Tonne. Ist das ein gutes Zeichen? Hier seht ihr die Ergebnisse des heutigen Tages.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen